AKTION: Versandkostenfrei bestellen & Baum pflanzen lassen!

Erfolgreich abnehmen – mit 9 Tipps langfristig zur Wunschfigur!


Low Carb, Keto, Paleo, Clean Eating. Viele kennen es – man schlittert von einer Diät in die Nächste, das Ergebnis ist immer dasselbe: Schlank ist man nur kurzfristig, denn der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert.

Wir geben dir 9 Tipps wie du langfristig zu deiner Wunschfigur kommst!

CODE VITAL Abnehmen

Der wesentlichste Aspekt hierbei ist

Abnehmen ohne zu Hungern

1. Treibe Sport!

Bewegung erhöht den körpereigenen Kalorienbedarf und stärkt die Muskeln – diese sorgen dafür, dass auch im Alltag mehr Kalorien verbraucht werden und man leichter abnimmt.

2. Trinke ausreichend Flüssigkeit!

Empfohlen werden mindestens 40ml pro kg Körpergewicht, d.h. üblicherweise 2 bis 3 Liter täglich. Durch die Zufuhr von Wasser steigt der Energieumsatz – auch die Stoffwechselprozesse funktionieren nur dann optimal, wenn man ausreichend trinkt.

3. Rege den Stoffwechsel an!

Die ayurvedische Küche bietet einige wertvolle Fatburner, wie zB Chili und Schwarzer Pfeffer. Die enthaltenen Bitterstoffe im Schwarzen Pfeffer kurbeln den Stoffwechsel an. Das zusätzlich enthaltene Piperin hemmt die Bildung von Fettzellen. Chili, aber auch Coffein kurbeln den Fettstoffwechsel zusätzlich an und sind zusätzlich zum Schwarzen Pfeffer natürliche Fatburner.

4. Vermeide Stress!

Stress ist nicht immer schlecht, er unterstützt den Körper dabei Höchstleistungen zu vollbringen. Dauerhafter Stress jedoch belastet den Körper und führt zu Muskelanspannung. Energie und Hormone werden nicht abgebaut. Sorge also regelmäßig für Entspannung – das aktiviert Körper und Geist.

5. Iss bewusst!

Essen als „Nebenbeschäftigung“ wird immer beliebter. Sei es neben dem Fernsehen auf der Couch, dem Smartphone oder während der Arbeit. Diverse Ablenkungen nebenher bergen die Gefahr, die eigenen Hunger- und Sättigungssignale zu überhören. Man erhöht die Wahrscheinlichkeit sich zu überessen.

6. Erstelle eine Liste mit erlaubten Lebensmitteln!

Verändere deinen Blickwinkel – weg von verbotenen Lebensmitteln hin zu erlaubten. Dies stärkt die positive Seite des Abnehmens und man verschwendet weniger Energie darauf, darüber nachzudenken, welche Dinge „verboten“ sind. Gesunde Sattmacher sind reich an Ballaststoffen und Eiweiß. Grüner Kaffee bietet sich überdies als gesunde Alternative zum klassischen Kaffee an. Die ungerösteten – deshalb auch „grünen“ – Kaffeebohnen zügeln den Appetit, helfen beim Abnehmen und wirken antioxidativ.

7. Unterstütze deine Wunschfigur über den Darm!

Viele Studien belegen mittlerweile, dass eine ausgewogene Darmflora die schlanke Linie wesentlich beeinflusst. Unterschieden wird dabei zwischen zwei Bakterienkulturen, die üblicherweise im Verhältnis 1:1 vorhanden sein sollten. Manchmal ist dieses Verhältnis aus dem Gleichgewicht. Unterstützen können wir unsere „guten“ Bacteroidetes mit Apfelpektin. Dieser natürliche Ballaststoff ist die optimale Nahrungsquelle für ebenjene Bakterien, die überschüssigen Zucker verkapseln und mit dem Stuhl einfach wieder ausgeschieden werden.

8. Keine Süßigkeiten zu Hause lagern!

Hin und wieder sind Süßigkeiten schon in Ordnung. Aber Achtung: Heißhungerattacken kommen oft plötzlich. Hat man nichts zu Hause, kommt man oftmals erst gar nicht in Versuchung. Denn: Zucker macht leider nicht langfristig satt, sondern gibt einem meist sogar das Gefühl noch mehr essen zu müssen. „Fressattacken“ sind oftmals vorprogrammiert.

9. Verzichte auf Alkohol!

Alkohol ist im Rahmen einer Diät besonders schlecht – er enthält nicht nur mehr Kalorien als Kohlenhydrate, er verleitet auch zu Heißhungerattacken. Verzichte daher auf dieses Genussmittel!

 


 

Kunden interessierten sich auch für:

Hunger Zucker Stopp
Form SChön Komplex