Reiseapotheke – Deine Checkliste für den Urlaub!

Der Sommerurlaub steht bevor und du fragst dich, was du alles mitnehmen sollst? Wir haben dir eine kleine Checkliste zusammengestellt, damit du garantiert sicher deinen Urlaub genießen kannst!

Sonne, Strand und Meer - deine Reiseapotheke

Niemand geht davon aus, im Urlaub krank zu werden. Art und Umfang der Reiseapotheke sind oftmals auch stark vom Urlaubsziel abhängig. Dennoch gibt es eine Grundausstattung, die man immer parat haben sollte, um unnötige Wege vor Ort zu vermeiden.

Was darf in der Reiseapotheke nicht fehlen?

Nimmst du regelmäßig Medikamente, sind diese natürlich auch die Ersten, die sofort in deinen Koffer wandern sollten. Achte darauf, ausreichend mitzuhaben – für die gesamte Dauer deines Urlaubs. Ein bisschen Reserve ist bestimmt auch nicht verkehrt.

Darüber hinaus solltest du auch für den Fall der Fälle Vorsorge zu treffen. Allzu schnell ist etwas passiert, hat sich eine Erkältung eingeschlichen oder ist das Kind krank. In den nachfolgenden Punkten geben dir die wichtigsten Tipps mit auf den Weg.

Versorgung von Verletzungen

Eine kleine Verletzung ist schnell passiert, sei es am Strand, beim Wandern oder auch nur einem kleinen Spaziergang. Dabei haben solltest du daher immer:
  • Verbandsmaterial (Pflaster, Mullbinden etc)
  • Desinfektionsmittel
  • Kühlkompressen
  • Wund- und Heilsalbe
  • Kleine Schere und Pinzette (Achtung: nichts ins Handgebäck beim Flugzeug

Erkältungskrankheiten im Urlaub

Schnell ist es passiert, man hat sich eine Erkältung zugezogen und muss im allerschlimmsten Fall ein paar Tage das Bett hüten. Davon gehen wir jetzt aber mal nicht aus. Oftmals ist es gar nicht so schlimm und ein paar kleine „Helferchen“ bringen dich schnell wieder auf die Beine. Die Apothekerkammer empfiehlt:

  • Fieberthermometer
  • Medikamente gegen Schmerzen und Fieber
  • Medikamente bei Husten und Schnupfen
  • Medikamente bei Mund- und Rachenentzündungen

Magen-Darm-Beschwerden sind schnell passiert

Nicht selten treten im Urlaub Verdauungsprobleme auf. Bakterien und Viren, die wir nicht gewöhnt sind, aber auch andere Gewürze und Zubereitungsarten machen unserem Verdauungsbereich schneller zu schaffen, als man glaubt. Vorbeugend als Unterstützung bieten sich Probiotika an, die man bereits einige Tage vor dem Urlaub einnimmt und während des Urlaubs beibehält.

Sollte es dennoch passieren, dass Verdauungsbeschwerden auftreten, ist eine gut ausgerüstete Reiseapotheke mit Elektrolytpräparaten und Mineralstoffen sinnvoll.

Reisecheckliste für den Urlaub

Reisen mit Kindern

Bei Reisen mit Baby und/oder Kleinkind sollte die Reiseapotheke gut bestückt sein. Gerade bei den Kleinsten ist es oftmals schwierig, im Ausland die richtigen Medikamente zu bekommen. Am besten hat man fiebersenkende Mittel, die der Kinderarzt bereits empfohlen hat, im Gepäck. Bereits bewährte Medikamente sind immer die beste Wahl.

Altersentsprechende Elektrolytpräparate im Falle von Durchfall und Erbrechen  sollten auch für das Kind mitbedacht werden. Fieberthermometer, Verbandsmaterial und Desinfektionsspray sollten ohnedies selbstverständlich sein. Eine kühlende Salbe, sollte es doch zu einem Sonnenbrand kommen, sollte ebenfalls im Gepäck sein. Am besten jedoch auf ausreichenden Sonnenschutz durch Bekleidung und Sonnenkappe achten!

Was solltest du noch in der Reiseapotheke haben?

Abgesehen von den bisher bereits genannten Medikamenten und Erkrankungen, solltest du noch

  • ausreichend Sonnenschutz
  • After Sun
  • Mittel gegen Augenbeschwerden
  • Medikamente gegen Insektenstiche

mit ins Gepäck packen. 

Medikamente auf Reisen - Was gilt es zu beachten?

Grundsätzlich dürfen Medikamente immer in jenem Umfang mitgenommen werden, als man sie für die Dauer der Reise benötigt. Bei Reisen außerhalb der EU können andere Bestimmungen gelten. Informiere dich am besten vorab über die Bestimmungen vor Ort. Ein ärztliches Attest für alle Fälle ist nie verkehrt.

Bitte denke daran, die Medikamente nie im Auto zu lassen. Die Temperaturen im Auto steigen rasant an. Zu hohe Hitze schadet den Medikamenten und kann ihre Wirkung zunichte machen.

Generell gilt: Hygiene ist oberstes Gebot. Achte darauf, deine Hände regelmäßig zu waschen, um Schmierinfektionen zu vermeiden. Trinke kein Wasser aus der Leitung, sondern ausschließlich aus original verschlossenen Flaschen.

Kunden interessierten sich auch für:

CODE VITAL Probio Immun CODE VITAL Vitamin C Immun Komplex
Probio Immun
Hochaktive Darmbakterien ergänzt mit Vitamin D
Vitamin C Immun Komplex
Vitamin C hochdosiert als Beitrag für dein Immunsystem